TheBe-Jahresversammlung mit Institut für Theologie und Politik


Jahresversammlungen TheBe, RESOS und Vereinigung Freund*innen Neue Wege
Nachmittagsveranstaltung mit Dr. theol. Michael Ramminger vom Institut für Theologie und Politik ITP, Münster

Samstag, 13. Juni 2020   /   9.00 - 17.00 Uhr
RomeroHaus, Luzern

Programm
09.00 - 09.25 Uhr    Eintreffen und Kaffee
09.30 - 10.30 Uhr    Jahresversammlung TheBe
10.45 - 12.15 Uhr    Jahresversammlung Vereinigung Freund*innen Neue Wege    
12.20 - 13.20 Uhr    Mittagessen (nur mit Anmeldung)
13.30 - 14.30 Uhr    Jahresversammlung RESOS
14.45 - 16.45 Uhr    Referat und Austausch von/mit Michael Ramminger, ITP, Münster

Die Jahresversammlungen und das Nachmittagsprogramm sind offen für alle Interessierten.
Nähere Angaben folgen.

Corona-Litanei


Abgesagt
Haydn, Mozart und Schubert
dirigiert von Marek Janowski
Nicht abgesagt
das Cellospiel im 3. Stock
das Lied der Amsel 

Abgesagt
die Lesung des Literaten
Nicht abgesagt
das Vorlesen des abendlichen Gedichts
die Gute-Nacht-Geschichte für die Kleinen

Abgesagt
die Versammlung zum 40. Jahrestag
der Tötung von Bischof Romero
Nicht abgesagt
die Erinnerung
der Widerstand 

Weiterlesen

Ein mutiger Mahner wird mundtot gemacht


Martin Kopp, Generalvikar der Urschweiz und ein überaus glaubwürdiger Seelsorger, ist aus all seinen kirchlichen Ämtern entlassen worden. Nach Wolfgang Haas und Vitus Huonder legt nun auch Bischof Peter Bürcher mit aller Unnachgibigkeit offen, für welches Kirchen- und Menschenbild er steht: für eine Kirche jenseits von Vielfalt und Gleichwertigkeit, und für das Bild eines Menschen, der nicht selber zu denken hat und der nur so lange genehm ist, als er im Gleichschritt mitmarschiert.

Die Allianz "Es reicht!", zu der die Basisgruppen-Bewegung Schweiz gehört, protestiert gegen die Absetzung von Martin Kopp!
Wo bleibt die Stimme der Schweizer Bischofskonferenz?


pdfMedienmitteilung_Allianz_Es_reicht.pdf 

Ernesto Cardenal (1925-2020) - Poet, Mystiker, Revolutionär


Nach Psalm 5

Hör meine Worte, Herr,
hör mein Seufzen,
hör meinen Protest,
denn Du bist Gott und kein Freund der Diktatoren.
...
Ihre Reden sind unaufrichtig
wie ihre Presse-Erklärungen.
Sie sprechen vom Frieden
und steigern die Rüstungsproduktion.
Auf ihren Konferenzen reden sie vom Frieden,
doch im Geheimen bereiten sie Krieg vor.
...
Straf sie, o Gott!
Lass scheitern ihre Politik!
Bringe ihre Memoranden durcheinander!
Verhindere ihre Programme!
Wenn die Sirene heult,
wirst Du mir beistehen.
...
Wer ihren lügnerischen Parolen nicht glaubt,
wer ihrem Werben und ihren politischen Kampagnen nicht traut,
den segnest Du,
den umgibst Du mit deiner Liebe.

Ernesto Cardenal
Ernesto Cardenal am 7. März 2012 in Flüeli-Ranft

Tibet - Ein Leserbrief

"China oder Tibet? Xi Jinping oder Dalai Lama? Wer hat gültigere Antworten angesichts der immer dramatischeren Weltlage und deren vielfältigen, komplexen Herausforderungen?", fragt José Amrein-Murer aus der BG Küssnacht in seinem Leserbrief.

pdfTibet_und_die_Schweiz.pdf

Kompaktseminar Befreiungstheologie

Earth is angry: Befreiung von Mensch und Natur

Freitag/Samstag, 5./6. Juni 2020 (Beginn 14.00 Uhr, Schluss 16.00 Uhr)
Kirchgemeinde St. Johannes und Pfarrei St. Marien, Bern

Mit
Brigitte Kahl
Luzia Suter-Rehmann
Beat Dietschi
Franz Hinkelammert (via Skype)
Sepp Estermann
Klimajugend Schweiz / OeME / oeku


Aufgrund des Coronavirus' wird das Kompaktseminar nicht am 5./6. Juni stattfinden, sondern auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Bischof Erwin Kräutler in Luzern

Voranzeige 

Dom Erwin Kräutler, em. Bischof von Xingu, der grössten Diözese Brasiliens, und unermüdlicher Kämpfer für die Rechte indigener Völker und den Erhalt ihrer Lebensgrundlage, des Regenwaldes, wird Anfang Juni in Luzern zu Gast sein.
Der österreichisch-brasilianische Bischof wurde für seinen beherzten und mutigen Einsatz - wie viele seiner Mitkämpfenden - mehrfach verhaftet, misshandelt und mit dem Tode bedroht. Er hat an "Laudato si "mitgearbeitet und an der Amazonas-Synode in Rom teilgenommen.

Die gemeinsame Veranstaltung von Fastenopfer und der Uni Luzern findet statt am
Donnerstag, 4. Juni 2020 (voraussichtlich 18.00 - 20.00 Uhr)

Nähere Angaben folgen.

Weg der Menschenrechte

Am
Samstag, 2. Mai 2020

startet um 15.45 Uhr der diesjährige "Weg der Menschenrechte",
der bereits zum 33. Mal vom Missionshaus Immensee zum RomeroHaus in Luzern führt.

Thema des rund 14 Kilometer langen Fussweges:
"Das Geschäft mit dem Tod - Waffenhandel und Rüstunsgeschäfte im Fokus".

Nähere Angaben folgen.


Aufgrund des Coronavirus wurde der gemeinsame Weg abgesagt.

Kirche?NordSüdUntenLinks!

Der nächste öffentliche Austausch,
zu dem das kirchliche Netzwerk Kirche?NordSüdUntenLinks! einlädt,
findet statt am

Mittwoch, 22. April 2020, 17.30 - 20.30 Uhr
"Brot für alle" (Bürenstrasse 12), Bern

Thema: Kirche und Klima
Nähere Angaben folgen.

Berner Ostermarsch 2020

Ostermontag, 13. April 2020

Die Basisgruppen-Bewegung Schweiz unterstützt auch in 2020 wieder den Oster-Friedensmarsch von Bern, der sich in diesem Jahr für den Zivildienst stark macht.
Ich freue mich, wenn wir den Weg vom Eichholz an der Aare unten hinauf zum Münster wieder gemeinsam gehen können.

Besammlung: 12.15 Uhr (Heiliggeistkirche beim Bahnhof Bern)
Zug ab Luzern: 11.00 Uhr (erster 2. Klasse-Wagen nach der Lok)

Jacqueline

Der Ostermarsch wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt.


pdfFlyer_Ostermarsch.pdf

RomeroTage 2020

Wir möchten euch auf die RomeroTage 2020 aufmerksam machen und herzlich dazu einladen.

Am 24. März 2020 werden es auf den Tag genau 40 Jahre her sein, seit Bischof Oscar Romero umgebracht worden ist.
Mit einer Tagung und einem Politischen Nachtgebet wollen wir seiner als einer gefährlichen Erinnerung gedenken.

21. März 2020   /   Tagung im Romerohaus Luzern (9.15 - 15.30 Uhr)
24. März 2020     Politisches Nachtgebet in der Peterskapelle Luzern (19.30 Uhr)


Josef Estermann, Christine Gleicher, Urs Häner, Li Hangartner, Jacqueline Keune (Vorbereitende)

Die Tagung und das Politische Nachtgebet können - Corona geschuldet - leider nicht stattfinden und werden auf März 2021 verschoben.

pdfRomeroTag_2020_Flyer.pdf
pdfSonderheft_Adveniat_Romero.pdf

Romero 7

 

Europäisches Basisgruppentreffen 2018

Vom 21. - 23. September 2018 fand in Rimini ein Europäisches Basisgruppentreffen statt, an dem auch einige BG-Frauen und -Männer aus der Schweiz teilgenommen haben (aus St. Gallen Regina Bayer-Birri und Niklaus Bayer, aus Luzern Urs Häner, Jacqueline Keune und Josef Moser).
 

pdfProgramm_Rimini.pdf
pdfStatement_Jacqueline_Deutsch.pdf 
pdfAbschlusserklärung.pdf


Rimini_Plenum 1

Rimini4 Kopie

Rimini

Das aktuelle Europäische Kollektiv (siehe Foto unten)
01  Marie-Pascale Clavel (F)
02  Inma Zamorano (E)
03  Gilbert Clavel (F)
04  Johan Bergé (B)
05  Geneviève Wepf (CH)
06  Rotraut Lakmaier (A)
07  Marie-Astrid Collet (B)
08  Charlie Wenk (CH)
09  Massimiliano Tossato (I)
10  Pierre Collet (B)

Il collettivo del 2019 1