Konzernverantwortungsinitiative


Die Basisgruppen-Bewegung Schweiz war an der Lancierung der Initiative "Kirche für Konzernverantwortung" (urspr. KoVI) beteiligt, weil wir nicht unwidersprochen hinnehmen woll(t)en, dass Schweizer Konzerne die Riesenprofite, die sie mit ihren Auslandsgeschäften machen, ausser Landes bringen, den Dreck aber, den diese Geschäfte verursachen, den Menschen und der Umwelt dort belassen.

Ob der Corona-Pandemie ist ganz vieles, auch Wesentliches, in den Hintergrund geraten - auch die Konzernverantwortungsinitiative. Es ist nun ganz wichtig, diese wieder ins öffentliche Bewusstsein zurückzuholen und dies in unseren Strassen auch sichtbar zu machen.
Da viele der orangenen Fahnen längst verblichen oder vom Sturm zerzaust wurden, laden wir als "Kirche für Konzernverantwortung" ein, wieder neue leuchtende zu bestellen und so Flagge zu zeigen!
Dies ist umso dringlicher, als aufgrund von Corona zurzeit weder Standaktionen noch Filmvorführungen stattfinden können. So bleibt vor allem das persönliche Engagement und die eigene Überzeugungsarbeit.

Die Fahnen sind über diesen Link, in zwei Grössen, und völlig kostenlos zu beziehen:
www.konzern-initiative.ch/fahne

Setzen wir den Millionen und Abermillionen der Konzernlobby ein oranges Meer entgegen:
Ja zur Konzernverantwortung!


Fahne